Welcher Wein zu…. ?

Welcher Wein zu Lamm

Wein zu Lamm

Lammfleisch zeichnet sich durch einen ganz eigenen Geschmack aus. Dabei kommt es nicht so sehr darauf an, ob zum Kochen, Braten oder Garen Keule, Carrée, Schulter oder Kotelett verwendet wird – der Eigengeschmack des Lamms ändert sich nicht grundsätzlich.

Wer einen passenden Wein zum Lamm sucht, braucht sich deshalb nicht nach dem Teil des Fleisches orientieren, sondern nach Art der Zubereitung. Denn die unterscheidet sich durchaus: Während Lamm in Deutschland etwa besonders zur Osterzeit beliebt ist, wird es in zum Beispiel in vielen Mittelmeerländern das ganze Jahr über gerne gegessen.


Wein zu orientalischen Lammspeisen

Wein ist im Zusammenhang mit orientalischem Essen eher unbekannt, da heutzutage der Islam, der Alkoholgenuss verbietet, einen großen Einfluss auf die Küche im persischen und arabischen Raum hat. In der Antike war Wein jedoch auch im Orient ein geschätztes Getränk und wurde gerne zu den köstlichen Speisen des Orients gereicht.

Die Kombination funktioniert natürlich auch heute noch – man muss nur wissen, wie! Während das Lammfleisch an sich schon sehr würzig ist, ist auch die orientalische Küche für ihren vielfältigen Gebrauch von Gewürzen bekannt. Insgesamt sind orientalische Lammgerichte also eine Explosion der Aromen – ein zu schlichter Wein würde dagegen nur verlieren.

Es braucht also einen Wein, der in puncto Aroma-Intensität mithalten kann – ob weiß oder rot ist, ist dabei eigentlich egal. Ein Gewürztraminer eignet sich also ebenso gut wie ein kräftiger Pinot Noir oder Cabernet Sauvignon. Zu Schmorgerichten wird ein Merlot oder Syrah empfohlen.


Wein zum Osterlamm

Grundsätzlich sollte ein trockener, frischer oder sehr tanninreicher Wein gereicht werden, da Lammfleisch eher fettig ist und ein entsprechender Wein das kompensieren kann. Das würzige Fleisch sollte außerdem keinen zu schwachen Gegenspieler im Wein haben, da er sonst untergeht.

Ob der Wein weiß oder rot ist, kommt dabei auf die Zubereitung an: Servieren sie das Lamm mit frühlingshaften Beilagen wie jungen Kartoffeln und Gemüse oder einer sehr kräuterlastigen Marinade passt ein Weißwein gut, zu in Wein geschmortem Lamm passt Rotwein besser. Ein Spätburgunder kann das Osterlamm also ebenso begleiten wie ein Shiraz oder ein Cabernet Sauvignon.


Passend zur Region

Wein wird überall auf der Welt gegessen und kommt auch von überall zu unseren Lebensmittelhändlern – nicht selten findet man zum Beispiel Lamm aus Neuseeland in der Fleischtheke. Wie wäre es also mal, einen Wein aus der Region zum Lamm zu servieren? Bekanntlich passen ja Weine und Speisen aus einer Region meistens am besten zusammen.